Mehr Stillstand als Laufzeit

Nach über 710 Tagen ist es den Betreibern von Freden1 doch noch gelungen, die nun knapp zwei Jahre stillstehende Anlage wieder in Betrieb zu nehmen. Damit stand die Anlage bisher länger als sie jemals gelaufen ist – sie ging Ende Juli 2014 in Betrieb und war damit bisher um die 560 Tage aktiv. In der … [weiterlesen]

Kran ist da und liegt…

Der Mega-Kran ist am 19.12. in Freden eingetroffen. 30 Laster sollen ihn über Nacht gebracht haben. Nach der Montage liegt er inzwischen montiert neben dem Windrad und wartet laut Zeitungsbericht auf besseres Wetter. Der Kran kann nur bei wenig Wind aufgerichtet werden und auch die Montage der Rotoren dürfte nur gelingen, wenn sie nicht zu … [weiterlesen]

Rotoren da – wo bleibt der Kran?

Am Dienstag Abend waren auf der Marke Flutlichtstrahler zu sehen. Bis in die Dämmerung hinein waren Schüttlastwagen und Maschinen im Einsatz. Wir vermuten, dass zu dieser Zeit die Wege weiter stabilisiert wurden. Denn in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch hat es Hersteller VENSYS nach knapp zwei Jahren scheinbar geschafft, Ersatz für die defekten Rotorblätter … [weiterlesen]

Schallwirkung von Windrädern auf Menschen

Bereits vor wenigen Wochen hatten wir einen Beitrag des emeritierte Physikers Dr. Wolfgang Hübner im Themenbereich „Infraschall“ veröffentlicht. In einem neuen Gastbeitrag geht Dr. Hübner nun etwas tiefer ins Detail und erklärt sehr allgemeinverständlich und mit Beispielen, weshalb die Theorie der Gesundheitsgefährdung durch moderne Windkraftanlagen möglich sei und weitere Forschung zu diesem Thema betrieben werden … [weiterlesen]

Lärmprobleme durch Windkraft?

Der emeritierte Physiker Dr. Wolfgang Hübner hat kürzlich die Zusammenhänge der Lärmentwicklung von Windkraftanlagen übersichtlich und allgemeinverständlich zusammengestellt. Mit freundlicher Genehmigung veröffentlichen wir seine Ausführungen, die sich zu 100% mit unseren Recherchen decken und laden dazu ein, der wirklich gute Zusammenfassung (Lesezeit unter 5 Minuten) Aufmerksamkeit zu widmen:   Die Frage der möglichen Beeinträchtigung von … [weiterlesen]

820.000 Euro Strafzinsen

Zur rechtzeitigen Auszahlung der EEG-Umlage an die Betreiber von Windkraft- und anderen Anlagen gibt es ein Sammelkonto, auf dem diese Umlage geparkt wird. Der Kontostand dieses Konto betrug z.B. im Juni 2017 um die 4.9 Milliarden Euro. Durch die Negativzinspolitik der EU führt das dazu, dass nur für Juni bereits 820.000 Euro an Strafzinsen gezahlt … [weiterlesen]